Hilfe gegen Heisshunger: Uncle Ben’s Noodle-News

 Fertiggerichte mag ja nicht jeder. Die schnellen Snacks fallen ja auch oft nicht gerade unter das, was man unter "gesunder Ernährung" versteht. Manchmal muss es aber einfach ganz fix gehen:  Wenn die Mittagspause ins Wasser fällt oder der Mitbewohner mal wieder den Kühlschrank geplündert hat. Für solche Notfälle hat Uncle Ben’s zwei neue exotische Varianten seines Heiss auf Noodles-Sortiment ins Regal gestellt:

 

(Foto: Pressefreigabe) 

Fans der thailändischen Küche können sich auf die Noodle-Variante "Gelbes Curry" freuen. Wer’s lieber etwas pikanter mag, greift zur chinesischen Noodles-Variante "Soja-Sesam" mit Paprika (eine Portion, 290g, gibt es für ca. 2,69€). Für den Genuss braucht es dann nur noch eine Mikrowelle. Bereits nach zwei Minuten kann man die Noodles genießen. Kaum hat der Magen da angefangen zu knurren, kann man auch schon mit dem Schlemmen loslegen…

Energiekick aus der Tüte: Chio Hangover

"Hangover" war einer der Kinohits 2009! Seit Anfang Juni können wir Phil, Alan, Stu und Doug abermals dabei zugucken, wie sie mit den Folgen einer ausgiebigen Partynacht zu kämpfen haben. Schauplatz des Geschehens ist dieses Mal nicht Las Vegas, sondern Bangkok. Grund genug für Chio, pünktlich zum Kinostart eine würzig-exotische Sonderedition auf den Markt zu bringen: Neben dem Zusatz von Thai-Chili lockt "Chio Hangover" mit einer Extraportion des Muntermachers Guarana. Da sollten müde Geister (und Männer) wieder fit werden - selbst, wenn sie eine ähnlich turbulente Nacht hinter sich haben wie die vier Jungs im Film!

 

(Foto: Pressefreigabe)

Wer keine Lust auf Party hat, kann den neuen Knabberspaß natürlich auch beim gemütlichen Kinoabend zu zweit genießen. Manchmal überlässt man den "richtigen Hangover" dann auch lieber den Anderen…

Dschungelfeeling am Frühstückstisch!

Wer schon länger auf der Suche nach einem ausgefallenen Belag für sein Frühstücksbrötchen ist, sollte heute fündig werden. Mit dem "Dschungel Brotbelag" kann man sich die Kokossnuss buchstäblich aufs Brot legen. Natürlich in Scheibenform! Drei verschiedene Sorten stehen für ein exotisches Frühstück bereit: Einmal ganz pur (Naturell), mit Kakao oder Banane.

 

(Foto: Dschungelbrotbelag)

Die "Dschungel-Sorten" sind natürlich frei von  Konservierungsstoffen und künstlichen Aromen. Eine echte Innovation am Frühstückstisch, finden wir. Wie’s schmeckt, müssen die Kokosfans unter den Probierpionieren herausfinden. Also schnell ab in den Supermarkt, austesten und hier im Blog berichten!

Mit dem Joghurt auf Safari

Die Molkerei Bauer ist immer für neue Kompositionen auf dem Joghurt-Markt zu haben. Waren gerade noch  die Liebenden die Zielgruppe, wird jetzt dank des WM-Fiebers auf afrikanische Geschmackskombinationen gesetzt.

 

Vier exotische Sorten im 150-g-Becher sollen allen Probierfreudigen den Geschmack Afrikas näherbringen. Die Sorten Maracuja-Baobab (die Frucht des Affenbrotbaums), Orange-Rooibos, Kaktusfeige-Dattel und Banane-Kardamom sind auf jeden Fall etwas Besonderes und nicht gerade alltäglich. Ob die Afrika-Flair-Offensive auch schmeckt und wer tatsächlich Joghurt beim Fußballgucken isst, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Kaufen kann man die neuen Sorten für jeweils ca. 0,35 € im Supermarkt.

Süßes Sommertrio von Sarotti

Brasilien, Sizilien, die Tropen. Klingt nach Hitze, Strand, Ferien - kurz: nach Sommer. Im April lockt Sarotti mit drei neuen Schokosorten, die Lust auf die warme Jahreszeit machen: "Brasilianische Limette", "Sizilianische Blutorange" und "Tropischer Kokos".

  

              (Fotos: Pressefreigabe)

Die Zutaten: feine Creme aus exotischen Früchten, umhüllt von knackiger Schokolade.

 

 

Einmal Sommer kostet ca. 0,79 € (pro 100-g-Tafel). An besonders warmen Tagen kann man die Schokolade ja auch einfach in den Kühlschrank packen und eiskalt genießen!

 


 

Der Löwe geht nach Afrika

Eine gewisse Affinität zu Afrika kann man dem Senf mit dem Löwen ja grundsätzlich nicht absprechen. Dennoch ist man auch bei Löwensenf darum bemüht, sich in diesem Jahr auf die Fußball-WM und Afrika stimmungs- und produkttechnisch einzulassen.

 

 Löwensenf

 (Foto: Löwensenf)

Unter dem Motto "Senfspezialitäten der Welt" bringt man zwei Afrika-Senf-Sorten auf den Markt. Für die Freunde von scharf-fruchtigem Genuss gibt es "Löwensenf Afrika Pfeffer mit Mango" und für diejenigen, die es etwas milder, aber dennoch exotisch bevorzugen, "Löwensenf Afrika Honig mit Banane". Beide Sorten sind nur von April bis Juli erhältlich, um die Grillsaison und die WM geschmacklich abzurunden. Der Preis wird im Supermarkt bei ca. 1,40 € liegen.

Feuer und Flamme! Für die neuen Kühne-Saucen

Kühne weckt die Vorfreude auf laue Sommernächte und lange Grillpartys im Freien: mit einem neuen Saucenduo der Kontraste. Beim "Brandstifter" ist der Name Programm - mit einer Mischung aus Tomaten und Peperoncini-Chili will er Würstchen und Fleisch die richtige Schärfe verleihen. Wer's geschmackstechnisch weniger feurig mag, greift zum "Unschuldsengel". Der präsentiert sich als exotisch-milde Mischung aus Mango-Chutney, Curry und Paprikastückchen.

                                    

                                                          (Foto: Kühne)

Beide Saucen kann man ab Mitte März in den Einkaufskorb packen (200 g für ca. 1,19 €) - und dann schon mal den Grill aus dem Keller holen!

Afrika ist in!

Afrika kommt wieder. Die "Indian Style"-Crunchips werden vom "African Style" abgelöst. Wem das bekannt vorkommt, der hat ein gutes Gedächtnis: Unter dem Namen "Chakalaka" gab es schon einmal ein exotisches Special von Lorenz.

 

 Chakalaka?

 (Fotos: Lorenz/Funny-Frisch)

Als süß-würzig wird die Mischung von Curry, Knoblauch, Koriander und Fenchel beschrieben. Ob sie "chakalaka" schmeckt oder die Formel verändert wurde? Afrika liegt auf jeden Fall – nicht nur wegen der Fußball-WM 2010 – voll im Trend. Zu haben ist die exotische Sorte für ca. 1,89 € im Supermarkt.

Verschärft: Zimbo "Rostbratwurst Chili-scharf"

Der Sommer hat dieses Jahr ja zum Glück schon im April begonnen. Grillen im Garten oder im Park: ein Muss an diesen schönen Tagen! Richtig feurig könnten die Grillpartys dann im Mai werden - aber hoffentlich nur geschmackstechnisch:

                           

                                                           (Foto: Ziimbo)

Die neuen "Rostbratwürste Chili-scharf" von  Zimbo versprechen würzige Abwechslung auf den Plastiktellern. Verfeinert wurden sie mit Original Tabasco Brand Pepper: Bierdurst ist da wahrscheinlich garantiert! 300 Gramm (vier Stück) der scharfen Würste kosten euch circa 2,69 €.

"Choclait Chips Kokos": exotisch, knusprig, sommerlich?

Die sechseckige Faltschachtel der Choclait Chips ist eigentlich schon eine feste Institution im Süßigkeitenregal. Doch auch Altbewährtes braucht manchmal eine kleine Veränderung. Seit ein paar Tagen steht daher eine neue Version der schokoladigen Chips bereit.

                                                    

 

                                                                        (Foto: Nestlé)

Nach "Choclait Chips Amaretto" setzt die aktuelle Limited Edition ganz auf sommerliche Exotik: "Choclait Chips Kokos" verbinden einen hellen Knusperkern mit feinem Kokosaroma und dunkler Schokolade. Für circa 1,89 € seid ihr dabei!

Bookmarks im Browser setzten

Bookmarks hier setzen:

Del.icio.us MySpace Google Digg Facebook Yahoo Bookmarks Furl StumbleUpon Reddit Newsvine Technorati Mister Wong Fark myAOL