Die trinkbare Nuss

Was würde wohl das Eichörnchen zu dieser Haselnuss sagen? Bei „Nussino“ gibt’s nix zu knabbern, sondern hier wird kräftig gebechert. Dahinter versteckt sich nämlich eine neue Sorte der beliebten Müllermilch. Dieses Mal mit dem Geschmack einer „Haselnuss-Krokantcreme“. Cremig und nussig, soll uns die limitierte Edition „Nussino“ die kalte Jahreszeit wohl ein wenig versüßen. Schmeckt das denn den Probierpionieren?

 

(Foto: Pressefreigabe)

Glücklicherweise müssen wir für Müllermilch „Nussino“ aber nicht so lange ackern, wie das Eichhörnchen für die Haselnuss:  ab Anfang Dezember können wir die Sonderedition (400ml; ca. 0,89 Euro) ganz bequem in unsere Einkaufskörbe legen.

 

Knusprig durch den Winter

Mit Zimt, Haselnuss und Lebkuchen verbinden viele von uns den Geschmack von Weihnachten. Dass wir zukünftig damit auch den Geschmack der neuen Brandt Minis „Winter Selection“ verbinden, ist wohl die Hoffnung des Zwiebackherstellers. Die beiden „Neuen“ heißen „Zimt Haselnuss“ und „Schoko-Lebkuchengewürz“.  Das Gebäck ist dabei eine Mischung aus Mürb- und Zwiebackteig, welches sich besonders für die kleine Teepause an einem kalten Nachmittag eignen dürfte. Die Brandt Minis „Winter Selection“ (100g; ca. 1,59 Euro) findet man ab sofort im Handel.

 

(Foto: Brandt)

Vive la tarte!

Oh la la, französische Zeiten sind bei Dr. Oetker angebrochen. “Tarte au Chocolat” und “Tarte aux Noisettes” heißen die beiden Neuen, die besonders als kleine Küchlein zwischendurch seviert werden können, wenn sich spontan Besuch ankündigen sollte. In jeder Packung befinden sich 4 Schoko- oder Haselnusstörtchen (à 45g) fertig zum Verzehr. Dr. Oetker “Tarte au Chocolat” und “Tarte aux Noisettes” (je ca. 2,49 Euro) sind ab sofort im Handel erhältlich. Wir sagen: Sacrebleu und bon appetit!

(Foto: Dr. Oetker)

 

Pionier des Monats Februar: Duplo “Chocnut”

Wir hatten es schon geahnt, und wieder einmal wurde es bestätigt: Probierpioniere sind Schokoladenliebhaber! Und so überrascht es uns nicht, dass ihr mit 48% der Stimmen im letzten Monat Duplo “Chocnut” zum "Pionier des Monats" gewählt habt. Herzlichen Glückwunsch an Ferrero! Wenn ihr Duplo “Chocnut” noch nicht kennt, lest gerne noch einmal nach, was unsere Redakteurin la_kat über den neuen Haselnuss-Snack berichtet hat.

Außerdem gratulieren dürfen wir Probierpionierin Blondsche. Sie hat im letzten Monat kräftig mitgevotet und wurde als Gewinner eines Duplo-Probierpaket ausgelost. 

@„Blondsche": Du bekommst natürlich noch eine persönliche Gewinnbenachrichtigung per Mail.


 

 

(Foto: Ferrero)

Ihr wollt euch auch ein tolles Probierpioniere-Paket sichern? Wie immer heißt es: Neuer Monat-Neues Glück. Also stimmt einfach wieder fleißig beim Voting zum „Pionier des Monats“ ab. Der Gewinner wird nach Abschluss des Votings unter allen Teilnehmern ausgelost. Viel Erfolg. 

Drei Nüsse für Duplo

Die längste Praline der Welt mal ganz anders: das ist Duplo “Chocnut”. Den Haselnuss-Snack gibt es in Italien schon länger und erfreut sich dort großer Beliebtheit. Grund genug für Ferrero Duplo “Chocnut” auch hierzulande für kurze Zeit zu testen. Zusätzlich gibt es bei der getunten Variante des Snack-Klassikers noch drei ganze Haselnüsse in feiner Haselnusscreme auf die altbekannte Schokowaffel. Hört sich auf jeden Fall schon einmal lecker an. Duplo “Chocnut” ist ab sofort im Handel erhältlich.

 

(Foto: Ferrero)

Das Rentier-Joghurt

Hier fliegt das Weihnachtsgebäck in den Joghurt-Topf. Die Molkerei Müller stellt mir "Rudis Weihnachtsbäckerei" eine neue limitierte Sonderedition ihrer Joghurt mit der Ecke-Reihe vor. Dabei wird vor allem auf Geschmack gesetzt, der einem die kalte Jahreszeit versüßen soll. Und was könnte sich dafür besser eignen als die Kombination aus Haselnuss-Vanille-Zimt-Joghurt und knusprigen, teilweise schokolierten Spekulatiusstückchen? Da wird es einem selbst bei dem Verzehr eines kalten Joghurts ganz warm ums Herz. "Rudis Weihnachtsbäckerei" ist ab sofort im Handel erhältlich. Ho-ho-ho!

 

(Foto: Pressefreigabe)

 

Es gibt was auf die Nuss!

Rund um die Nuss geht es bei Corny nussvoll einmal mehr, denn die Sorten "nuss-quartett & traube" und "dreierlei nuss & karamell" entern dieser Tage die Supermärkte. Natürlich wird auch dieses Mal auf den besonders hohen Nussanteil von 50 % geachtet. Bei Corny nussvoll "nuss-quartett & traube" gesellen sich zu der Erdnuss-, Mandel-, Haselnuss- und Cashewkernmischung noch fruchtige Traubenstückchen hinzu. Weniger fruchtig aber genauso lecker hört sich "dreierlei nuss & karamell" an, wie der Name schon verrät, darf man sich neben knackigen Erdnüssen, Mandeln und Haselnüssen auch auf cremiges Karamell freuen. Der nussige Snack wird in der bereits bekannten 4-Riegel-Verpackung (ca. 1,69 Euro) verkauft und wartet ab sofort darauf von den Probierpionieren getestet zu werden!

 

(Fotos: Pressefreigabe)

Eine Schokoscheibe zum Verstreichen

Alle die gerne "süß" frühstücken, können jetzt einmal weit die Augen aufmachen. Nun gibt es mit Momamis "Mein Frühstück" Schokoplättchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen zum auf’s Brot legen. "Is’ doch nicht Neues, das kennt man doch schon", mag jetzt der ein oder andere denken. Der Clou von "Mein Frühstück" ist aber, dass die individuell verpackten Schokoplatten bei Raumtemperatur streichfähig werden. Die Schokoscheiben "verwandeln" sich also in einen Aufstrich. Hört sich spannend an, bleibt nur abzuwarten, ob "Mein Frühstück" auch geschmacklich mithalten kann. Bisher sind die drei Sorten Haselnuss mit Vollmichschokolade sowie Himbeer und Erdbeer mit jeweils weißer Schokolade zu haben (18 Stck; ca. 1,99 Euro). Doch was halten die Probierpioniere von dieser Produktidee?

 

(Foto: Pressefreigabe)

„Pionier des Monats“ März: Pausen müssen lila sein

Nougat-Créme, Erdbeer-Joghurt und Caramel – das sind die drei “Lila Pause”-Sorten, die Milka kurz vor Ostern wieder in den Handel gebracht hat. Welche der drei Geschmacksrichtungen am leckersten ist – darüber herrscht keine Einigkeit. Aber dass Probierpioniere auf lila Pausen stehen, ist bewiesen: Beim letzten Voting zum „Pionier des Monats“ haben fast 40% für Milkas Riegel im Retro-Look gestimmt. Ein eindeutiger Sieg!



Auf jede Menge süßer Pausen kann sich jetzt Probierpionier „jensson“ freuen. Er gewinnt ein prall gefülltes Probierpaket mit allen drei „Lila Pause“-Sorten. Viel Spaß beim Naschen!

Neuer Monat, neues Voting, neue Chance: Auch bei der Wahl zum „Pionier des Monats“ April ist wieder Eure Stimme gefragt. Wer fleißig mitvotet, gewinnt mit etwas Glück ein Paket des Gewinnerproduktes. Achtet in den nächsten Tagen auf Eure Emails. In der kommenden PionierPost erfahrt Ihr mehr.

Wir drücken Euch die Daumen und sind gespannt auf das Ergebnis!

Rückkehr des Lila-Launesnacks!

Für Kinder der 80er und 90er war die "Lila Pause" ein echtes Muss: Die kleinen Milkasnacks fehlten in keiner Schultüte, Sportgrößen wie Franziska von Almsick und Hermann Maier ließen sich die Riegel fleissig in der TV-Werbung schmecken. Trotz großer Fangemeinde wurden die Schokosnacks vom Hersteller aus dem Sortiment genommen. Lediglich die Schweizer durften weiterhin die lila Pause einlegen. Nun feiert der beliebte Riegel endlich sein großes Comeback! Und das in gleich dreifacher Ausführung: Nougat-Crème, Erdbeer-Joghurt und à la Caramel. Wie gewöhnlich ist die Retro-Edition nur für kurze Zeit zu haben (1 Riegel ca. 0,69 €): Also, bitte nicht blau machen, sondern stattdessen mal lieber schnell ’ne lila Pause einlegen…

 

(Foto: Milka)  

Bookmarks im Browser setzten

Bookmarks hier setzen:

Del.icio.us MySpace Google Digg Facebook Yahoo Bookmarks Furl StumbleUpon Reddit Newsvine Technorati Mister Wong Fark myAOL