Zeit ist Geld!

Kennt ihr das nicht auch: Der Wecker klingelt und man würde alles geben, um noch einen Augenblick länger im kuscheligen Bett zu schlummern. Der Banclock Twinn Bell Alarmwecker hat eine eingebaute Sparschweinfunktion, mit der ihr eure Müdigkeit in Bares verwandeln könnt. Sobald der Alarm der Uhr klingelt, kann nur durch Einwurf von mindestens einem Euro, Yen oder Dollar die Schlaffunktion für eine weitere Minute aktiviert werden. Wir finden: Definitiv das lustigste Gadget um Geld zu sparen. Der Wecker hat ein schlichtes einfarbiges Design mit einem goldenen Dollarzeichen und ist für ca. 25 Euro bei Amazon erhältlich.

  

(Foto: Amazon, amazon.de) 

Ring frei…

“Remember the time”, hat ja schon Michael Jackson besungen. Damit auch wir die Zeit nicht vergessen, gibt es nun eine Uhr, bei der man gar nicht wegsehen kann. Die Ring Clock ist, wie der Name schon andeutet, am Finger zu tragen.

 

Die genaue Zeit angeben kann sie aber trotzdem. Aus rostfreiem Edelstahl gefertigt lässt sich die Ring Clock durch einen einfachen Dreh aktivieren. Blaue oder orangefarbene LEDs zeigen die Zeit sekundengenau an. Und wenn dem schmucken Zeitmesser mal die Energie ausgehen sollte, kann man ihn auf der dazugehörigen Ladestation innerhalb von 2 Stunden wieder aufladen.

 

(Fotos: Ring Clock)

Ein schniekes Stück Design, das uns hier serviert wird. Noch ist aber nicht ganz durch, ob die Ring Clock wie geplant ab April 2014 verkauft werden kann. Zunächst muss das Projekt noch bei indiegogo unterstützt werden. Falls das klappt, kann man sich die wasserresistente "Ring-Uhr" für ca. 185 Dollar vorbestellen.

 

Watch me go Android

Armbanduhren sind in Zeiten von Handys und Smartphones ein wenig aus der Mode gekommen. Das soll sich jetzt mit i’mWatch wieder ändern. Denn das ist sozusagen ein Minicomputer fürs Handgelenk. Die Smartwatch ist mit Touchscreen ausgestattet und läuft auf dem Betriebsystem Android. So kann man bequem die eigenen Mails checken oder selbst SMS verschicken und empfangen. Auch das Design macht einiges her. Wählen kann man zwischen knalligen bunten Farben oder edlem Schmuckdesign. Wie eine echte Armbanduhr eben. Billig ist dieser neueste digitale Spaß aus Italien natürlich nicht gerade.249 Euro muss man dafür locker machen. Wer neugierig geworden ist, kann sich erst einmal auf der Homepage von i’mWatch informieren und die Uhr eventuell vorbestellen

 

(Foto: i'mWatch)

Pionier des Monats: der tickende Bösewicht

In den James-Bond-Filmen gewinnt ja bekanntlich immer der gut aussehende Geheimagent - bei den Probierpionieren gewinnen diesmal seine Widersacher, die Swatch "007 Villain Collection"!

Swatch erhält den ersten "Pionier des Monats" für das beste neue Produkt des Monats September - verliehen für echte Pionierarbeit von den Probierpionieren. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle, die sich an der Wahl beteiligt haben!

Zu gewinnen gab es dieses Mal natürlich auch etwas: Probierpionierin "julchen80" ist die glückliche neue Besitzerin einer Swatch "Xenia Onatopp" aus dem Film "GoldenEye", die sie zukünftig stilecht auf ihren (geheimen?) Missionen begleiten wird.

 

Die Favoriten für die Wahl zum nächsten "Pionier des Monats" werden in der kommenden PionierPost präsentiert - dann heißt es auch wieder fleißig abstimmen und gewinnen!

Der Bösewicht ist der Star

Mit Bewertungen halten wir uns in der Regel vornehm zurück. Lieber weisen wir auf neue Produkte hin, nennen die Fakten und sagen, was es gibt. Doch diesmal sieht es anders aus. Diesmal steht an dieser Stelle ein großes, lautes W O W !

Die neue Swatch-Kollektion ist da und diese ist keine gewöhnliche. Mit der 22 Modelle umfassenden „007 Villain-Kollektion“ werden 22 Gegenspieler von James Bond geehrt. Jeder Fiesling bekommt eine eigene Uhr! Passend zum Film, passend zur Figur. Jede für sich ist ein Hingucker und jede möchte man gerne tragen.

 
"Stirb an einem anderen Tag"

     

"Der Morgen stirbt nie"

  

Da gibt es ein Chamäleon-Armband für Franz Sanchez aus „Die Lizenz zum Töten“, Zeitungen für Elliot Carver aus „Der Morgen stirbt nie“ oder einen Totenkopf für den Baron Samedi aus „Leben und sterben lassen“.

 

"Im Geheimdienst Ihrer Majestät" 

    

 "Leben und sterben lassen" 

  

Die Uhren kosten zwischen 45 Euro und 165 Euro und sind ab sofort unter anderem über die Swatch-Homepage zu bestellen. Für James Bond-Schauer, Swatch-Fans und coole Typen. Und die, die es werden wollen …


"Goldfinger" 

    

 
"Lizenz zum Töten" 

  

 

(Alle Bilder: Pressefreigaben) 

 

 Sagen Sie uns doch mal: welcher ist ihr Lieblings-Fiesling?  Einer von den hier abgebildeten? Oder doch der legendäre Dr. No? Die schrullige Rosa Klebb? Die hübsche Elektra King?

Knallfarbe für’s Handgelenk

Mut zur Farbe ist schon länger das modische Stichwort! Wer möchte, kann sich nun auch eine gehörige Portion Buntes um’s Handgelenk schnallen: Die Plasteramic-Collection der italienischen Firma Toy Watch ist (gerade noch?) passend zum Revival der Neonfarben in knalliger Optik erhältlich. Die Armbanduhren gibt es in den Versionen Atomic Orange, Kryptonite Green, Plutonium Pink und Ultra Violet.

(Foto: Toy Watch)

Circa 124 € kosten die Modelle, bis jetzt sind sie nur in Shops in Italien und London und im Internet erhältlich. Sicher nicht die billigste Variante, was den Uhrenkauf angeht, aber dafür vielleicht auch ein wenig origineller als das Standardmodell in schwarz oder braun?

Dingdong! Meine Uhr bekommt einen Anruf

Die Handy-Armbanduhr M500 Mobile Watch von SMS Technology/MyMobileWatch ist nicht neu. Doch erst jetzt ist sie auch in Deutschland erhältlich.

Den telefonierenden Zeitansager gibt es in zwei Variationen: als M500 für Männer und als M500-L für Frauen. Die Unterschiede liegen in der Größe des Touchscreens, dem Preis und dem Gewicht, identisch sind unter anderem die Stand-by-Zeit, der integrierte Media-Player und der Speicherplatz.

 (Foto: Mymobilewatch)

Damit man bei einem Anruf aber nicht wie ein verzweifelter Michael Knight aussieht, der mit seinem Auto quatscht, wird der hilfreiche Begleiter mit einem Bluetooth-Headset genutzt.

Die Uhr gibt es unter anderem im Onlineshop von ABCox.

 

Bookmarks im Browser setzten

Bookmarks hier setzen:

Del.icio.us MySpace Google Digg Facebook Yahoo Bookmarks Furl StumbleUpon Reddit Newsvine Technorati Mister Wong Fark myAOL